Haftpflichtkommentar

Willi Fischer / Thierry Luterbacher (Hrsg.)
Kommentar zu den schweizerischen Haftpflichtbestimmungen, Zürich/St. Gallen 2015

Das schweizerische Haftpflichtrecht ist kein einheitliches Rechtsgebiet. Ein Grossteil der Haftungsgrundlagen lässt sich nicht in den grundlegenden Kodifikationen des Zivilrechts (ZGB und OR) auffinden, sondern in zahlreichen Spezialgesetzen, insbesondere auch vermehrt im öffentlichen Recht.

Es fehlt ein juristisches Werk, das die aktuellen schweizerischen Haftpflichtbestimmungen gesamthaft zusammenfasst und gleichzeitig eine umfassende für den Praktiker genügende wissenschaftliche Kommentierung all dieser Normen darstellt. In vielen Fällen existiert überhaupt keine Kommentarliteratur, obwohl diese Normen für den Praktiker von erheblicher Bedeutung sein können. Auch wird das Haftpflichtrecht mit der wachsenden Zahl der Entscheidungen und Publikationen zunehmend schwerer zu überblicken.

Diese Lücken und Defizite schliesst der Kommentar. Erstmals werden in einem Werk die aktuellen Haftpflichtnormen der schweizerischen Rechtsordnung zusammengefasst und kommentiert. Es wird der Versuch unternommen, ins weit verstreute Feld der Haftpflichtbestimmungen Einheitlichkeit und Systematik zu bringen, um derart eine Erhöhung der Kohärenz des Haftpflichtrechts zu schaffen und die Rechtssicherheit zu steigern.

67 Autoren (Professoren, Rechtsanwälte, Notare sowie Unternehmensjuristen) haben hierzu als Spezialisten ihre wissenschaftliche und berufsspezifische Kompetenz in dieses Werk eingebracht. Mit ihm wird dem Praktiker ein Instrument zur Effizienzsteigerung an die Hand gegeben, das in keinem juristischen Bestand fehlen sollte.

Das Werk ist sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form erhältlich, wobei die elektronische Fassung periodisch aktualisiert wird. Käufer des gedruckten Haftpflicht-Kommentars erhalten einen interessanten Preisnachlass auf die E-Books. Benutzen Sie den Rubelcode auf der Innenseite des Buchdeckels.